"Die Kulissenschieber" Radolfzell"

Theater aus Leidenschaft

... und außerdem

_______________________________________________________________________________________________

... war große Freude angesagt bei den "Kulissenschiebern"! Endlich konnte der traditionelle Saison-Abschluss 2019/20 trotz Corona-Beschränkungen gefeiert werden. Angelika hat das Fest großartig vorbereitet, sodass wir uns am 25.07.2020 im "Siebenschläfer" in Überlingen a.R. treffen konnten. Wir saßen an diesem herrlichen Sommerabend an zwei Tischen verteilt - also Corona-konform - auf der Terrasse und nahmen begeistert auf, was die Stunden so mit sich brachten!




... wurde Julia Holste an diesem Abend verabschiedet.

Seit 2012 war sie - mit einer Unterbrechung - Schauspielerin bei den "Kulissenschiebern". Angelika als 1. Vorsitzende bedankte sich bei Julia mit einem außerordentlich treffenden Limerik, der wirklich alles beinhaltete, und überreichte ihr ein Fotobuch zur Erinnerung an ihre aktive Zeit.






... gab es eine weitere Verabschiedung:

Roswitha und Odo Nimmrichter ziehen sich aus der aktiven Schauspielerei zurück.  Beide werden aber den "Kulissenschiebern" treu verbunden bleiben. Jedenfalls war Roswitha seit 2002 bei uns und eine leidenschaftliche Schauspielerin, Odo folgte ihr 2006.  Immer wieder haben entsprechende Stücke es ergeben, dass die Beiden wie im "richtigen Leben" auch auf der Bühne ein Ehepaar darstellen konnten. Denken wir z. B. an Immer Ärger mit den Alten, Hotel Mimosa, Job Suey, Gerüchte - Gerüchte und zum Abschied Süsser die Glocken..., letzteres für beide jeweils  d i e  Traumrolle.


 In Anlehnung an unser neues Stück - ja, wir proben, weil wir wieder spielen wollen! - hat Karen ihre Rolle etwas umgetextet. Sehr treffend konnte sie damit das Geschenk überreichen: Eine große Kuscheldecke mit einem Foto von Roswitha und Odo aus Gerüchte - Gerüchte.







... bekam Gertrud Dreher als Gründungsmitglied und 22 Jahren Zugehörigkeit bei den "Kulissenschiebern" von Angelika einen Blumenstrauß überreicht.






... verspürten allmählich alle großen Appetit; da kam auch schon das Essen: Sehr lecker, sehr reichlich und alle wurden satt!                     


... verlieh unsere Regisseurin Ursula "Kuli-Oscars", die sich nur wenig von den von der amerikanischen Filmindustrie verliehenen Oscars unterscheiden. Die glücklichen Gewinner waren Julia, Roswitha und Odo.

   ... hat man sich den ganzen Abend total gut unterhalten.

      











_______________________________________________________________________________________________


... hielten "Die Kulissenschieber" trotz Corona auch in diesem Jahr am 07. Juli 2020 ihre Jahresversammlung ab und zwar über die bewährte Video-Konferenz. Nachdem alle Mitglieder sich eingeloggt hatten, eröffnete die 1. Vorsitzende Angelika Kowalski die Versammlung. Gemäß Tagesordnung wurden die Punkte Schritt für Schritt durchgearbeitet. So berichtete der Kassierer Michael Kowalski über die Finanzlage des Vereins, die Kassenprüferin Karin Merke konnte ihm eine über alle Maßen ordentliche und korrekte Buchführung bescheinigen. Bei der anstehenden Wahl zur/zum 1. Vorsitzenden wurde Angelika einstimmig wieder gewählt. Anschließend resümierte die Regisseurin Ursula Taaks über das vergangene Kulissenschieberjahr; sie fand noch einmal lobende Worte die Aufführungen betreffend.

Ebenso einstimmig wurde beschlossen auch in der Saison 2020/2021 eine Produktion auf diverse Bühnen zu bringen. Wie dies in unseligen Coronazeiten zu bewerkstelligen sein könnte darum will sich Angelika kümmern.

… führen „Die Kulissenschieber“ e.V. in Corona-Zeiten Video-Konferenzen miteinander ein. Damit bleiben wir untereinander in Kontakt bis die Beschränkungen wieder gelockert werden können und unsere reguläre Treffen, Theaterproben und -aufführungen wieder absehbar werden.

... gaben „Die Kulissenschieber e.V.“ in der Saison 2019/2020 eine zusätzliche Theateraufführung des Stückes „Süßer die Glocken…“ bei freiem Eintritt im Veranstaltungssaal der Seniorenresidenz „Pro Seniore“ in Radolfzell. Eingeladen waren die Senioren, die keine reguläre Aufführung besuchen können, sowie deren Angehörigen. Die Resonanz war sehr gut. Unsere Aufführung war ein Dankeschön an die Seniorenresidenz, die uns vorübergehend einen Theater-Proberaum zur Verfügung stellte.

 ... treffen sich „Die Kulis“ nach den wöchentlichen Probeabenden von Zeit zu Zeit zur Plauderrunde in netter Umgebung bei einem Gläschen Wein ….

 … feiern wir den jährlichen Theatersaison-Abschluss mit einem ausgiebigen gemeinsamen Abendessen aller Beteiligten.

 … gibt es jedes Jahr ein sommerliches Buffet von Mitgliedern für Mitglieder.

 … besuchen wir hin und wieder Theateraufführungen anderer Theaterbühnen in Radolfzell und in der Region.

 … haben „Die Kulis“ 2018 einen Wochenend-Workshop veranstaltet zum Thema „Sprechen auf der Bühne“. Dabei unterstützt und geschult hat uns die ausgebildete Schauspielerin Anna Hertz aus Konstanz mit Anleitungen, Tipps zum Theaterspielen sowie Artikulation, Atmung und Sprechtechnik auf der Bühne. Gefördert wurde diese Fortbildungsmaßnahme vom Landesverband für Amateurtheater BW.

… haben wir seit 2018 unsere Aufführungstechnik nach und nach auf den neuesten Stand gebracht. Wir spielen alle mittlerweile mit komfortablen Headsets und moderner Tonübertragung.

 … kann man bei uns mitmachen nicht nur beim Spiel auf der Bühne, auch bei der Tontechnik, beim Kulissen bauen, Kostüme schneidern, Requisiten besorgen und vielem mehr.

 



Unser Maskottchen  B u x i , ein Riesenschnauzer, ist stets an neuen Theatertexten interessiert!